Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schwiegermutter im Schlaf gewürgt: 38-Jährige in U-Haft

dpa/lsw Metzingen.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Eine 38-Jährige soll in Metzingen (Kreis Reutlingen) versucht haben, ihre 82 Jahre alte Schwiegermutter umzubringen. Die alleinlebende Seniorin wurde in der Nacht zum Mittwoch plötzlich im Bett von einer maskierten Person angegriffen und unter anderem gewürgt, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten. Die Frau sei dabei leicht verletzt worden. Die Ermittlungen ergaben aber, dass kein Fremder bei der Seniorin eingebrochen ist. Vielmehr soll ihre Schwiegertochter mit einem Schlüssel die Wohnung betreten haben, um diese zu töten. Die Deutsche sitzt wegen des Verdachts des versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Eine Aussage hat sie laut Polizei bislang verweigert.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2019, 17:35 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!