Schwimmerin tot aus dem Bodensee geborgen

dpa/lsw Öhningen. Rettungskräfte haben eine 55-jährige Frau tot aus dem Bodensee geborgen. Die Frau schwamm als Betreuerin mit einem weiteren Menschen vor dem Strandabschnitt bei Öhningen (Kreis Konstanz), wie die Polizei in der Nacht zu Montag mitteilte. Nachdem sie nicht wieder aus dem Wasser gekommen sei, hätten Rettungskräfte nach ihr gesucht. Sie sei dann in etwa zwei Metern Tiefe gefunden und herausgeholt worden. Bei der Suche sei auch ein Hubschrauber eingesetzt worden. An Land habe ein Arzt nur noch ihren Tod feststellen können.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210614-99-981455/2

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juni 2021, 05:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!