Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sczuka übergibt Stab an Mößner

Wechsel bei der Kreistags-CDU

Der Murrhardter Bürgermeister Armin Mößner übernimmt den Fraktionsvorsitz der CDU im Rems-Murr-Kreistag. Foto: E.Klaper

© Jörg Fiedler

Der Murrhardter Bürgermeister Armin Mößner übernimmt den Fraktionsvorsitz der CDU im Rems-Murr-Kreistag. Foto: E.Klaper

ALTHÜTTE/WAIBLINGEN (pm). Wechsel an der Spitze der CDU-Kreistagsfraktion: Reinhold Sczuka, Bürgermeister von Althütte, übergibt den Vorsitz an den Murrhardter Bürgermeister Armin Mößner, der bislang als Fraktionsgeschäftsführer tätig war. Sczuka, seit 21 Jahren Mitglied des Kreistags, hatte das Amt nach den Auseinandersetzungen um den Klinikbau vor elf Jahren in einer schwierigen Phase übernommen. „Die Fraktion steht heute gut und einheitlich da, und es ist nun der richtige Zeitpunkt, die Weichen für die Zukunft zu stellen.“ Bei der letzten Kreistagswahl erhielt er die drittmeisten Stimmen aller Bewerber. Mößner, seit 2014 Mitglied des Kreistags: „Ich freue mich, für die CDU-Kreistagsfraktion mehr Verantwortung übernehmen zu können, und werde die anstehenden Aufgaben in der Kreispolitik gemeinsam mit den Fraktionsmitgliedern in Angriff nehmen.“

Als neuer Fraktionsgeschäftsführer wurde der Waiblinger Hans-Ingo von Pollern gewählt, langjähriges Mitglied der Kreistagsfraktion und des Waiblinger Gemeinderats und vielfältig ehrenamtlich aktiv. Die weiteren Funktionen sind wie folgt: Frank Nopper, 1. stellvertretender Fraktionsvorsitzender; Erich Theile, stellvertretender Fraktionsvorsitzender; Bettina Jenner Wanek, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Kassenverwalterin; Ute Ulfert, Sprecherin Kliniken gGmbH; Christoph Jäger, Sprecher im Umwelt- und Verkehrsausschuss; Horst Reingruber, Sprecher im Sozialausschuss; Peter Engel, Beisitzer.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Das Gebäude ist völlig ausgebrannt. Fotos: A- Becher
Top

Stadt & Kreis

Großbrand in der Innenstadt

Gebäude an der Eduard-Breuninger-Straße brennt völlig nieder. Der Sachschaden beläuft sich auf 400.000 Euro. Feuerwehr war mit 22 Fahrzeugen und 92 Wehrleuten im Einsatz

Dicht gedrängt stehen die Zuschauer bei Umzug des Faschingsverein Burgstetten. Zumindest hier wird es 2021 keine Veranstaltungen geben, bereits im Juni hat sich die Vorstandschaft dagegen entschieden. Foto: J. Fiedler
Top

Stadt & Kreis

Fasching feiern mit Abstand?

Schon jetzt wird diskutiert, ob Faschings- und Karnevalsveranstaltungen unter Coronaregeln überhaupt stattfinden können.Die Vereine der Region gehen unterschiedlich damit um, von kompletten Absagen bis zu kreativen Konzepten.