Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Segelschulschiff „Gorch Fock“ soll bis 2020 fertig sein

dpa Berlin.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich für einen Weiterbau des Segelschulschiffs „Gorch Fock“ entschieden. Ziel sei es nun, das Schiff bis zum Herbst 2020 im Rahmen der vereinbarten Kostenvorgaben fertigzustellen, erfuhr die dpa aus dem Ministerium. Als Obergrenze wurden 128 Millionen Euro vereinbart. Der sanierte Rumpf des Schiffes war am Freitag nach drei Jahren Bauzeit ins Wasser gelassen worden. Die Kosten der Sanierung des gut 81 Meter langen Schiffs waren völlig aus dem Ruder gelaufen. Statt zehn Millionen Euro sind mehr als 70 Millionen Euro ausgegeben worden.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2019, 11:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen