Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Seidenstraßen“-Gipfel: Milliarden-Vereinbarungen getroffen

dpa Peking.

Auf dem Gipfel zur „Neuen Seidenstraße“ in Peking sind Vereinbarungen über 64 Milliarden US-Dollar unterzeichnet worden. Chinas Staatchef Xi Jinping kündigte zum Abschluss des Treffens zu den Ausbauplänen von Handelswegen eine leichte Neuausrichtung an. Die chinesische Regierung werde zwar weiter die Führung übernehmen, doch sollten Unternehmen als wichtigste Akteure auftreten und die Finanzierung auf mehr Schultern verteilt werden. Außerdem solle es mehr Kooperation mit internationalen Institutionen geben.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2019, 12:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen