Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Serie „Skylines“ verstößt nicht gegen Persönlichkeitsrechte

dpa Frankfurt/Main.

Die Netflix-Serie „Skylines“ verstößt nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt nicht gegen Persönlichkeitsrechte. Die Verbreitung sei durch die Kunstfreiheit geschützt, entschied das Gericht. Zuvor hatte ein Frankfurter Rapper auf Unterlassung geklagt, da er seine Persönlichkeitsrechte durch die Serie über eine Rap-Plattenfirma in Frankfurt gefährdet sah. Er begründete dies mit seinem realen Musiklabel „Skyline Records“.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2019, 12:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen