Sieben Menschen reisen in Anhänger illegal nach Deutschland

dpa/lsw Nellingen. Sechs Männer und ein Minderjähriger sind im Anhänger eines Lastwagens illegal nach Deutschland eingereist. Nach ersten Ermittlungen stieg die Gruppe schon in Bosnien-Herzegowina in den Anhänger, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Erst in Deutschland soll der Lkw-Fahrer Klopfgeräusche gehört und den Lastwagen an der Raststätte Aichen (Alb-Donau-Kreis) abgestellt haben. Die Polizei entdeckte die sechs Männer und den Minderjährigen im Alter von 17 bis 36 Jahren auf der Ladefläche. Die Eingereisten kommen demnach aus Pakistan, Afghanistan und Bangladesch. Sie alle stellten ein Asylgesuch und kamen in eine Erstaufnahmeeinrichtung.

Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210903-99-81010/3

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2021, 13:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!