Sieben Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß zweier Autos

dpa/lsw Schiltach. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im Kreis Rottweil sind sieben Menschen schwer verletzt worden. Ein 38 Jahre alter Autofahrer kam am Samstag bei Schiltach in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal in ein entgegenkommendes Auto, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Ein Rettungshubschrauber fliegt über einen Flugplatz. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild

Ein Rettungshubschrauber fliegt über einen Flugplatz. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild

Der Fahrer sowie seine beiden Mitfahrer wurden schwer verletzt. Der 39-Jährige Fahrer des anderen Wagens und seine drei Mitfahrer, darunter zwei Kinder im Alter von sechs und acht Jahren, erlitten ebenfalls schwere Verletzungen. Mit zwei Rettungshubschraubern wurden die Verletzen in Kliniken gebracht. Die genaue Unfallursache war zunächst noch unklar.

© dpa-infocom, dpa:210606-99-882602/2

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juni 2021, 14:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Esslingen: SPD-Mann laut vorläufigem Ergebnis neuer OB

dpa/lsw Esslingen am Neckar. Matthias Klopfer von der SPD wird aller Voraussicht nach der neue Oberbürgermeister von Esslingen. Amtliche Zahlen standen am Sonntagabend... mehr...