Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Siebenschläfer gründet Familie im Schaltkasten der Bahn

dpa/lsw Karlsruhe.

Ein Siebenschläfer klettert in einem Signalschaltkasten der Bahn. Foto: Deutsche Bahn/dpa/Archivbild

Ein Siebenschläfer klettert in einem Signalschaltkasten der Bahn. Foto: Deutsche Bahn/dpa/Archivbild

Einen ungewöhnlichen Wohnort für ihre Familie hat sich eine Siebenschläferdame an der Bahnstrecke Karlsruhe-Freiburg gesucht. Das Nagetier nistete sich in einem Schaltkasten ein, wie die Bahn am Montag berichtete. Um die Kabel zu schützen, startete der Fachbeauftragte des Unternehmens für Vegetation und Naturschutz, Wolfgang Zimmermann, einen tierischen Umzug: Er stellte einen nicht mehr benötigten Schaltkasten direkt hinter dem Siebenschläferquartier auf und verfrachtete das Nest in den neuen Unterschlupf. Das Tier habe sein neues Zuhause sofort angenommen und dort inzwischen Nachwuchs zur Welt gebracht, berichtete Zimmermann. Siebenschläfer, deren Aussehen ein wenig an Eichhörnchen erinnert, stehen unter Artenschutz.

Zum Artikel

Erstellt:
3. August 2020, 13:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Hymer Group kommt gut durch die Krise

dpa Bad Waldsee. Der deutsche Wohnmobilbauer Erwin Hymer Group (EHG) profitiert von neuen Urlaubswünschen und verändertem Reiseverhalten der Verbraucher... mehr...