Klimawandel und Korallenbleiche

Sind Korallenriffe noch zu retten?

Nur noch 20 Prozent der weltweiten Korallenriffe sind in einem guten Zustand. Wegen hoher Wassertemperaturen verlieren immer mehr Korallen etwa im Great Barrier Reef in Australien  oder Mesoamerican Barrier Reef n der Karibik ihre Farbe. Der unterseeische Gespensterwald in Australien erstreckt sich mittlerweile über 1100 Kilometer. Sind die Korallen noch zu retten?

Ein Taucher bewegt sich im südlichen Bereich des Great Barrier Reefs. Wegen deutlich erhöhter Wassertemperaturen ist bei dem Naturwunder die fünfte Massenbleiche von Korallen innerhalb von nur acht Jahren bestätigt worden.

© Theundertow Ocean & Divers for Climate/AAP/dpa

Ein Taucher bewegt sich im südlichen Bereich des Great Barrier Reefs. Wegen deutlich erhöhter Wassertemperaturen ist bei dem Naturwunder die fünfte Massenbleiche von Korallen innerhalb von nur acht Jahren bestätigt worden.

Von Markus Brauer/dpa

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2024, 12:04 Uhr
Aktualisiert:
16. April 2024, 16:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

 Mobile_Footer_1

DEV Traffective Mobile_Footer_1

Footer_1

DEV Traffective Footer_1

Interstitial_1

OutOfPage