Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Söder dringt auf möglichst schnelle Personalentscheidungen

dpa München.

CSU-Chef Markus Söder dringt nach dem Verzicht von Annegret Kramp-Karrenbauer auf Kanzlerkandidatur und CDU-Vorsitz auf möglichst schnelle Personalentscheidungen. Es dürfe hier kein zu langes Verfahren geben, sagte Söder nach Teilnehmerangaben in einer CSU-Fraktionssitzung im Landtag in München. Zunächst müsse die Frage des CDU-Parteivorsitzes geklärt werden, dann die Kanzlerkandidatur, und zwar zusammen mit der CSU, argumentierte Söder. Diesen Prozess wolle die CSU mitgestalten – aber ohne sich zu überhöhen und ohne Besserwisserei.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2020, 14:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen