Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Softwarehersteller SAP stellt finale Quartalszahlen vor

dpa Walldorf. Europas größter Softwarehersteller SAP stellt heute seine finalen Zahlen für das dritte Quartal vor. Laut Mitte Oktober veröffentlichten vorläufigen Zahlen für den Zeitraum von Juli bis September hat der Dax-Konzern aus Walldorf bei Umsatz und Gewinn jeweils kräftig zugelegt. Der Erlös kletterte demnach im Jahresvergleich um 13 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro, wobei die Sparte mit Cloud-Software zur Miete aus dem Internet auch dank Zukäufen besonders stark wuchs. Unter dem Strich steigerte der Tech-Konzern den vorläufigen Zahlen zufolge seinen Gewinn um 30 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro.

Das Logo des Softwarekonzerns SAP. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Das Logo des Softwarekonzerns SAP. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Mit Spannung wird erwartet, ob sich die beiden neuen Vorstandschefs Jennifer Morgan und Christian Klein bei der Vorstellung der Quartalsbilanz auch zu ihrer Zukunftsstrategie äußern. Nach Angaben eines Unternehmenssprechers steht dieses Thema in jedem Fall bei einer Veranstaltung am 12. November in New York auf der Agenda.

Morgan und Klein hatten Mitte Oktober die Führung von SAP übernommen, nachdem der bisherige Vorstandsvorsitzende Bill McDermott überraschend seinen Rückzug bekanntgegeben hatte. Morgan ist die erste Frau an der Spitze eines Dax-Konzerns.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2019, 02:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!