Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sonniger und heißer Wochenstart im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart.

Ähren ragen in den Himmel. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Ähren ragen in den Himmel. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Wetter im Südwesten wird zu Beginn der neuen Woche überwiegend sonnig. Nur im Norden des Landes gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Es bleibt trocken, die Temperaturen liegen zwischen 27 Grad im Bergland und 33 Grad am südlichen Oberrhein. Am Dienstag zeigt sich den Meteorologen zufolge zunächst ebenfalls viel Sonne. Im Tagesverlauf ziehen aber Wolken auf, im Bergland und südlich der Donau kann es zu Schauern und Gewittern kommen. Bei Höchstwerten von bis zu 31 Grad sind auch Sturmböen möglich. In der Nacht zum Mittwoch klingen die Schauer wieder ab. Tagsüber soll es laut DWD bei maximal 28 Grad heiter und trocken bleiben.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juli 2020, 07:35 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Bilfinger mit deutlichem Verlust

dpa Mannheim. Die Corona-Pandemie und der Ölpreisverfall haben den Industriedienstleister Bilfinger im zweiten Quartal tiefer in die roten Zahlen... mehr...