Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Southside Festival“ startet mit den Foo Fighters

dpa/lsw Neuhausen ob Eck. Mit Sonnenschein sind die Besucher des „Southside Festivals“ in die dreitägige Open-Air-Party in Neuhausen ob Eck gestartet. „Es ist sehr heiter und warm“, sagte ein Sprecher des Veranstalters FKP Scorpio am Freitagabend. Bis Sonntag stehen rund 100 nationale und internationale Künstler und Bands auf den verschiedenen Bühnen - darunter die Toten Hosen und der Sänger Bosse. Am Freitagabend sollten unter anderem die Foo Fighters auftreten. Laut FKP Scorpio feiern rund 60 000 Musikfans auf dem ehemaligen Militärflugplatz im Kreis Tuttlingen.

Besucher sehen sich auf dem „Southside Festival“ das Konzert der englischen Band „You Me at Six“ an. Foto: Christoph Schmidt

Besucher sehen sich auf dem „Southside Festival“ das Konzert der englischen Band „You Me at Six“ an. Foto: Christoph Schmidt

Dabei dürften einige von ihnen auch einen bangen Blick nach oben richten: Der Deutsche Wetterdienst hatte für den Freitagabend vor allem für den Süden des Landes Gewitter vorhergesagt. Punktuell seien auch Unwetter mit Starkregen sowie Hagel nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Samstag lasse das Gewitterrisiko aber zumindest vorübergehend nach.

Parallel zum „Southside Festival“ findet traditionell auch das „Hurricane“ im niedersächsischen Scheeßel statt. Der Veranstalter ist derselbe.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juni 2019, 18:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!