Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sozialminister rechnet mit Absage von Cannstatter Volksfest

dpa/lsw Stuttgart. Nach der Absage des Oktoberfests wegen des Coronavirus rechnet Sozialminister Manne Lucha (Grüne) auch mit einer Absage des Cannstatter Volksfests in Stuttgart. „Nach allem, was wir derzeit wissen, ja“, sagte Lucha am Dienstag auf die Frage, ob das zweitgrößte Volksfest in Deutschland abgesagt werde. Die größte Gefahr gehe derzeit von Großveranstaltungen aus. „Und dann ist es halt so, dass es im Moment in der Bedürfnishierarchie die Verpflichtung gibt, Gesundheit zu schützen“, sagte Lucha in Stuttgart.

Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen), Sozialminister von Baden-Württemberg. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen), Sozialminister von Baden-Württemberg. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Der Auftakt des Volksfests ist derzeit noch für den 25. September geplant. Die Massen-Gaudi auf dem Cannstatter Wasen soll bis zum 11. Oktober dauern. Im vergangenen Jahr hatten nach Angaben der Veranstalter rund 3,5 Millionen Menschen das 174. Cannstatter Volksfest besucht.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2020, 12:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!