Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Spanien wählt: Wahlsieger könnte als Verlierer dastehen

dpa Madrid.

Die Spanier sind zum dritten Mal innerhalb nur dreieinhalb Jahren dazu aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Knapp 37 Millionen Wahlberechtigte können abstimmen. Bis zum frühen Nachmittag zeichnete sich nach Angaben der Wahlbehörde mit 41,48 Prozent eine hohe Beteiligung ab. In Umfragen lag seit Wochen die Sozialistische Arbeiterpartei von Ministerpräsident Pedro Sánchez mit etwa 30 Prozent der Stimmen vorn. Dennoch könnte er als Verlierer aus dem Wahltag hervorgehen. Medien und Experten spekulierten in den vergangenen Tagen, welche Koalitionen nötig wären, damit die Sozialisten auf eine regierungsfähige Mehrheit kämen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. April 2019, 18:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen