Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SPD-Landeschef: Umfragewert von acht Prozent ist Katastrophe

dpa/lsw Stuttgart.

Andreas Stoch, Landesvorsitzender der SPD Baden-Württemberg. Foto: Christoph Schmidt/Archivbild

Andreas Stoch, Landesvorsitzender der SPD Baden-Württemberg. Foto: Christoph Schmidt/Archivbild

Für SPD-Landeschef Andreas Stoch ist das Umfrageergebnis von acht Prozent für seine Partei im Südwesten nach eigenen Worten äußerst schmerzhaft. „Das ist, finde ich, eine Katastrophe“, sagte er am Donnerstag in Stuttgart. Es falle ihm schwer, diese Zahlen schönzureden. Die Partei dürfe jetzt aber den Kopf nicht hängenlassen. „Nach wie vor bin ich überzeugt, dass wir als SPD die richtigen Antworten geben können.“ Derzeit erwecke die Partei aber den Eindruck, dass sie mehr mit sich selbst zu tun habe als dass sie die Probleme der Menschen löse. Damit bezog sich Stoch auf das laufende Verfahren in der Bundes-SPD zur Kür einer neuen Parteiführung. Den Wert von acht Prozent - ein Allzeittief für die SPD im Südwesten - hat eine Umfrage von Infratest dimap für den SWR und die „Stuttgarter Zeitung“ ergeben.

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2019, 15:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!