Spiegelberg von seiner schönsten Seite

SPIEGELBERG (nis). Sie haben ein tolles Foto in Großhöchberg, Vorderbüchelberg, Dauernberg oder einem anderen Spiegelberger Teilort gemacht? Oder Sie haben eine besondere Stimmung im Bild festgehalten – wie diese Ansicht vom Aussichtsturm am Juxkopf? Unter dem Motto „Spiegelberg von seiner schönsten Seite gezeigt“ gilt es, diese Motive für einen Fotowettbewerb der Backnanger Kreiszeitung einzufangen. Senden Sie Ihre schönsten Aufnahmen bis Donnerstag, 6. Dezember, mit dem Betreff „Meine Heimat Spiegelberg“ per E-Mail an redaktion@bkz.de und schreiben Sie ein paar Worte zu Ihrem Foto und dessen Entstehungsgeschichte. Unter allen eingesandten Bildern trifft die Redaktion eine Vorauswahl und stellt den Lesern die fünf schönsten Fotos in der Sonderveröffentlichung „Meine Heimat Spiegelberg“ zur Abstimmung, die am Freitag, 14. Dezember, erscheint. Der Urheber des Fotos, das die meisten Stimmen erhält, gewinnt 50 Euro. Foto: E. Layher

© Edgar Layher

SPIEGELBERG (nis). Sie haben ein tolles Foto in Großhöchberg, Vorderbüchelberg, Dauernberg oder einem anderen Spiegelberger Teilort gemacht? Oder Sie haben eine besondere Stimmung im Bild festgehalten – wie diese Ansicht vom Aussichtsturm am Juxkopf? Unter dem Motto „Spiegelberg von seiner schönsten Seite gezeigt“ gilt es, diese Motive für einen Fotowettbewerb der Backnanger Kreiszeitung einzufangen. Senden Sie Ihre schönsten Aufnahmen bis Donnerstag, 6. Dezember, mit dem Betreff „Meine Heimat Spiegelberg“ per E-Mail an redaktion@bkz.de und schreiben Sie ein paar Worte zu Ihrem Foto und dessen Entstehungsgeschichte. Unter allen eingesandten Bildern trifft die Redaktion eine Vorauswahl und stellt den Lesern die fünf schönsten Fotos in der Sonderveröffentlichung „Meine Heimat Spiegelberg“ zur Abstimmung, die am Freitag, 14. Dezember, erscheint. Der Urheber des Fotos, das die meisten Stimmen erhält, gewinnt 50 Euro. Foto: E. Layher

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Mit digitalen Angeboten versuchen Parteien und Kandidaten, die Menschen in der Pandemie zu erreichen. Die Grünen haben dafür sogar eine fernsehtaugliche Wahlkampfshow im Waiblinger Kulturhaus Schwanen produziert.Foto: Bündnis 90/Die Grünen
Top

Stadt & Kreis

Murrhardter Duell ums Direktmandat

Bei der Landtagswahl am 14. März werden die Karten im Wahlkreis Backnang neu gemischt. Wilfried Klenk (CDU) tritt nicht mehr an, Chancen auf sein Direktmandat rechnet sich neben CDU-Bewerber Georg Devrikis auch Ralf Nentwich von den Grünen aus.

Stadt & Kreis

Zweiter Bewerber in Allmersbach

Fabian Schüle stammt aus dem Landkreis Schwäbisch Hall und hat gestern seine Unterlagen als Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Allmersbach im Tal abgegeben. Der 33-Jährige tritt am 21. Februar gegen Hauptamtsleiterin Patrizia Rall an.

Stadt & Kreis

Möbelproduktion wurde 1990 eingestellt

Blick in das Archiv von Peter Wolf: Die traditionsreiche, renommierte Möbelfabrik Sorg, der Gasthof Engel und das erste Backnanger Kino in einem ehemaligen Brauereigebäude mit Saalanbau.