Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Staatsschutz ermittelt wegen antisemitischer Sprüche

dpa/lsw Stuttgart.

Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Weil in Stuttgart vermehrt Häuser und Gebäude mit antisemitischen Sprüchen beschmiert worden sind, ermittelt der Staatsschutz der Polizei. Konkret gehe es um den Schriftzug „Merkel ist Jüdin“, sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag. „Ungefähr vor zwei Monaten tauchte der Schriftzug das erste Mal auf“, sagte die Sprecherin weiter. Deshalb werde der Staatsschutz nun ermitteln. Zuerst hatte die Stuttgarter Zeitung darüber berichtet.

Zum Artikel

Erstellt:
21. August 2020, 07:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Hymer Group kommt gut durch die Krise

dpa Bad Waldsee. Der deutsche Wohnmobilbauer Erwin Hymer Group (EHG) profitiert von neuen Urlaubswünschen und verändertem Reiseverhalten der Verbraucher... mehr...