Standheizung defekt? Mann stirbt in Kleinbus in Bruchsal

dpa/lsw Bruchsal.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Ein 40-Jähriger ist wohl bei einem Unglück in seinem Kleinbus in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) gestorben. Der leblose Mann war auf dem Rücksitz seines Fahrzeugs entdeckt worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Als die Beamten zusammen mit der Feuerwehr am Donnerstagabend die Tür des Wagens öffneten, roch es den Angaben zufolge stark nach Diesel und Rauch. Nach ersten Ermittlungen hatte der Mann regelmäßig in seinem Transporter übernachtet und vor einigen Tagen eine Standheizung eingebaut. Diese könnte nach Angaben der Ermittler fehlerhaft gewesen sein. Hinweise darauf, dass die Abgase absichtlich in das Fahrzeug geleitet worden seien, gebe es nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2020, 19:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Inklusive Kunst im „Living Museum Alb“ in Münsingen

dpa/lsw Münsingen. Menschen mit und ohne Behinderungen können im neuen „Living Museum Alb“ in Münsingen gemeinsam kreativ werden. Nach Angaben der Bruderhaus... mehr...