Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stauende übersehen? Lastwagenfahrer schwer verletzt

dpa/lsw Ubstadt-Weiher.

Das Blaulicht leuchtet, während auf dem Display der Hinweis "Unfall" zu lesen ist. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Das Blaulicht leuchtet, während auf dem Display der Hinweis "Unfall" zu lesen ist. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Auf der Autobahn 5 ist am Montagmittag der Fahrer eines Lastwagens an einem Stauende in einen anderen Lkw geprallt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, dauerte es nach dem Unglück auf der Höhe von Ubstadt-Weiher (Kreis Karlsruhe) rund eine Stunde, bis der Mann aus dem erheblich beschädigten Führerhaus geborgen werden konnte. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Ob der Fahrer zu schnell unterwegs war oder das Stauende zu spät bemerkt hatte, ist noch nicht klar. Die Ermittlungen zum Hergang des Unfalls dauern an. Die dreispurige A5 Richtung Frankfurt war auf dem Abschnitt zunächst gesperrt worden, zwei Fahrstreifen wurden am Nachmittag wieder freigegeben. Es kam zu einem zehn Kilometer langen Stau.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2020, 16:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!