Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stillstand wegen Unwetters - Reisende warten stundenlang

dpa Frankfurt.

Wegen schwerer Unwetter haben Zugreisende teils stundenlange Verzögerungen hinnehmen müssen. So traf der ICE 104 nach Amsterdam beispielsweise erst mit rund vier Stunden Verspätung am Fernbahnhof am Frankfurter Flughafen ein. Von dort werden die Menschen jetzt über Köln und von da mit dem Bus nach Amsterdam gebracht. Gar nicht mehr weiter ging es für den ICE 930, der wegen Schäden an Oberleitungen und Bäumen in Aschaffenburg feststeckt. Die Reisenden bekamen Taxigutscheine. Unter anderem ein Blitzeinschlag in einem Stellwerk im hessischen Walldorf hatte die Probleme verursacht.

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2019, 00:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen