Streich: „Am liebsten ein halbes Jahr durch Indien laufen“

dpa Freiburg. Trainer Christian Streich vom SC Freiburg würde sich gerne den Wunsch nach einer außergewöhnlichen Fernreise erfüllen. „Ich würde am liebsten ein halbes Jahr durch Indien laufen. Da gibt es alles. Ich war schon mal drei Wochen dort, aber das war viel zu kurz“, sagte der Coach des badischen Fußball-Bundesligisten im Interview der Deutschen Presse-Agentur: „Du brauchst ja erst mal Zeit, diesen Kulturwechsel zu verkraften.“

Freiburgs Trainer Christian Streich gestikuliert. Foto: Tom Weller/dpa

Freiburgs Trainer Christian Streich gestikuliert. Foto: Tom Weller/dpa

„Eher in der Fantasie“ könne er sich vorstellen, einmal auszuwandern. „Ich bin jetzt 56 Jahre alt und habe mich wohnungsmäßig maximal 200 Kilometer von meinem Heimatdorf entfernt“, sagte Streich: „Es scheint, dass ich ein erzkonservativer Bock bin, der von der Welt spricht und immer am gleichen Ort bleibt.“

Auch nach Norwegen würde er gerne mal reisen. Er habe „Hunderte Sachen“ im Kopf, „von denen die meisten aber nicht zu verwirklichen sind“, sagte der Badener. Er sei gerne an Orten, an denen er noch nie war. Für einen All-inclusive-Urlaub sei er nicht der richtige Typ. Er könne nicht die ganze Zeit nur herumliegen. „Ich bin total gerne in den Bergen oder am Meer, und das ist mir dann genug all-inclusive.“

© dpa-infocom, dpa:211227-99-512340/3

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2021, 06:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!