Streit ums Einfädeln auf Autobahn eskaliert

dpa/lsw Sindelfingen. Ein Streit ums Einfädeln auf der Autobahn 81 ist zwischen zwei Fahrern derart eskaliert, dass der eine dem anderen Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Als die beiden in Sindelfingen (Landkreis Böblingen) ankamen, ging der 26-Jährige zu dem 50-Jährigen, der noch im Wagen saß - und sprühte los. Der Ältere sei daraufhin auf das Auto des anderen aufgefahren, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Männer kannten sich nach Angaben eines Sprechers nicht. Ein Rettungsdienst versorgte den 50-Jährigen am Freitag vor Ort. Welche Anzeigen gegen die Kontrahenten erstattet werden, müssten die Ermittlungen ergeben, sagte der Sprecher.

Ein Notarztwagen steht mit Blaulicht an einem Unfallort. Foto: Lisa Ducret/dpa/Symbolbild

Ein Notarztwagen steht mit Blaulicht an einem Unfallort. Foto: Lisa Ducret/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210410-99-150044/2

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2021, 10:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Schwedin führt zwischenzeitlich Marbacher Vielseitigkeit an

dpa/lsw Marbach/Lauter. Mannschafts-Olympiasiegerin Sandra Auffahrth hat die Führung nach Dressur und Springen bei der Marbacher Vielseitigkeit knapp verpasst... mehr...