Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Streit wegen Handtasche: Radfahrer sticht auf Fußgänger ein

dpa/lsw Heilbronn.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Ein Streit zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger hat in Heilbronn ein blutiges Ende gefunden. Der 25 Jahre alte Fußgänger wurde am Freitag von seinem Widersacher durch einen Stich lebensgefährlich verletzt und musste notoperiert werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln wegen versuchten Totschlags. Der Konflikt habe sich entzündet, als der auf dem Gehweg fahrende unbekannte Radler an der Handtasche einer Frau hängen geblieben war, die sich in diesem Moment mit dem 25 Jahre alten Fußgänger unterhielt. Der Fußgänger kam nach der Attacke mit lebensgefährlichen Verletzungen am Brustkorb in eine Klinik. Am Montag war der Mann außer Lebensgefahr, wie ein Polizeisprecher sagte. Nach dem Angreifer werde gesucht.

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2019, 13:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Holztransporter stößt mit Linienbus zusammen: Fahrer stirbt

dpa/lsw Unterschneidheim. Ein mit Holzstämmen beladener Lastwagen ist im Ostalbkreis mit einem Linienbus zusammengestoßen. Der 61 Jahre alte Busfahrer starb... mehr...