Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Strobl warnt: Weitere Infektionen trotz aller Anstrengungen

dpa/lsw Stuttgart. In Baden-Württemberg werden sich nach Einschätzung von Innenminister Thomas Strobl (CDU) trotz aller Anstrengungen weitere Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus zunächst nicht verhindern lassen. „Wir müssen uns bewusst sein, dass weitere Krankheitsfälle auftreten werden“, sagte Strobl am Sonntag der dpa.

Der Landesvorsitzende der CDU in Baden-Württemberg, Thomas Strobl. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Der Landesvorsitzende der CDU in Baden-Württemberg, Thomas Strobl. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Er rief erneut dazu auf, die Hinweise des Robert Koch-Instituts zu Veranstaltungen ernst zu nehmen und die Empfehlungen zur Hygiene zu beachten. „Das ganze Land ist gefordert“, sagte der Minister. „Jeder Einzelne kann und muss mithelfen.“ Strobl bedankte sich zudem bei Vereinen, Kirchen, der Industrie und den Betrieben für deren Schritte, um das Risiko von Ansteckungen zu verringern. „Das macht mich verhalten zuversichtlich“, sagte der Innenminister.

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2020, 15:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!