Stromausfall setzt Ampelanlagen matt

dpa/lsw Stuttgart. Wegen eines Stromausfalls musste die Polizei am Donnerstag gleich zu vier Ampelanlagen in Stuttgart ausrücken. Wie eine Sprecherin des Präsidiums sagte, regelten die Beamten den Verkehr an entsprechenden Kreuzungen im Stadtteil Bad Cannstatt.

Bis zur Mittagszeit seien drei Anlagen wieder in Takt gewesen, lediglich an der Kreuzung Schmidener Straße/Gnesener Straße hätten die Lichter der Ampelanlage zunächst noch nicht geleuchtet. Ob in dem Stadtteil auch Haushalte oder andere Bereiche von dem Stromausfall betroffen waren, blieb zunächst unklar.

Nach Angaben eines Mitarbeiters der Stuttgarter Netze GmbH war es am Vormittag zu einer Störung in einem Umspannwerk gekommen. Daraufhin seien dutzende Umspannstationen von einem kurzzeitigen Stromausfall betroffen gewesen. Das habe sich vor allem bei der Stromversorgung im Bereich der Gewerbe- und Industriekunden bemerkbar gemacht.

© dpa-infocom, dpa:210429-99-402714/5

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2021, 13:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!