Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Studie: Arbeitsmarkt braucht Zuwanderung aus Nicht-EU

dpa Gütersloh.

Der deutsche Arbeitsmarkt braucht einer Studie zufolge jedes Jahr mindestens 260 000 Zuwanderer. Das Angebot an Arbeitskräften werde angesichts der alternden Gesellschaft ohne Migration bis zum Jahr 2060 um rund 16 Millionen Personen - also um fast ein Drittel - massiv schrumpfen. Das prognostiziert eine Untersuchung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Die Einwanderung aus anderen EU-Ländern werde im Vergleich zu den vergangenen Jahren künftig abnehmen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2019, 17:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen