Stuttgarter Comic Con coronabedingt im Internet

dpa/lsw Stuttgart. Aufgrund der Coronapandemie findet die Stuttgarter Comic Con in diesem Jahr unter dem Schlagwort „#CCONdahoim“ im Internet statt. Anders als bei den üblichen Großveranstaltungen der Comic- und Fantasymesse auf dem Stuttgarter Messegelände können Comic- und Filmfans am Samstag und am Sonntag (28. und 29. November) die prominenten Gäste per Livestream auf der Plattform Twitch sehen und befragen.

Nach Angaben der Veranstalter sind Diskussionen mit Schauspielern wie Martin Semmelrogge, Radost Bokel, Patrick Bach und Patrick Sass vorgesehen. Wie in den Vorjahren stehe trotz Pandemie auch in diesem Jahr die Kunst des Comiczeichnens weit oben auf der Agenda. So beantworten verschiedene Zeichner Fragen der Comicfans im Internet. Weitere Panels seien zudem mit den deutschen Synchronsprechern der Serien Lucifer, King of Queens und TKKG vorgesehen.

Wie die Veranstalter betonen, könnten alle Teilnehmer während der Panels den Akteuren ihre Fragen stellen. Parallel zum Stream laufen einige Versteigerungen von Merchandise und Memorabilia, deren Erlöse einem guten Zweck zukommen sollen, wie es weiter heißt. Für Samstagabend sollen zudem ein Live-Konzert des deutschen Songwriters Sven Dorau sowie eine Aftershowparty gestreamt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2020, 05:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Stuttgarts Handball-Trainer Schweikardt: WM-Aus „kein Drama“

dpa/lsw Kairo/Stuttgart. Das frühe WM-Aus der deutschen Handballer ist für Bundesliga-Trainer Jürgen Schweikardt vom TVB Stuttgart kein Anlass für Konsequenzen... mehr...