Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgarter Flughafen will bis 2050 klimaneutral werden

dpa/lsw Stuttgart. Der Stuttgarter Flughafen will seinen CO2-Ausstoß drastisch reduzieren und bis 2050 klimaneutral werden. Ein wichtiger Baustein in der Strategie: die Sonne.

Der Betrieb am Stuttgarter Flughafen soll spätestens vom Jahr 2050 an klimaneutral laufen. Wie das gehen soll, steht in einem „Masterplan Energie und Klima 2050“, den Geschäftsführer Walter Schoefer und Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Montag (9.00 Uhr) vorstellen. Die Flughafengesellschaft geht davon aus, dass der Flughafen einen Großteil seiner Kohlendioxid-Emissionen aus eigener Kraft reduzieren kann. Unter anderem soll dafür die Stromgewinnung aus Fotovoltaikanlagen um das Zehnfache gesteigert werden, wie es vorab hieß.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juli 2020, 03:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Siegemund scheidet im Tennis-Achtelfinale von Palermo aus

dpa Palermo. Tennisspielerin Laura Siegemund hat eine Überraschung beim WTA-Neustart in Palermo verpasst. Nach einer Satzführung verlor die Fed-Cup-Spielerin... mehr...