Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgarter Hauptbahnhof gesperrt

dpa Stuttgart.

Ein Kurzschluss und ein anschließender Kabelbrand haben den Zugverkehr im Bahnknoten Stuttgart mitten im morgendlichen Pendlerverkehr ordentlich durcheinander gebracht. Stundenlang wurde der Hauptbahnhof für S-Bahnen und Fernzüge gesperrt, weil ein Rohr unter den Gleisen gebrochen war. Das austretende Wasser löste nach Angaben der Bundespolizei einen Kurzschluss aus, der wiederum den Kabelbrand entfachte. Während der S-Bahn-Verkehr am späteren Vormittag wieder aufgenommen wurde, blieb Stuttgart für Fernzüge über die Mittagsstunden hinaus nicht erreichbar.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2020, 14:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen