Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgarter Tennis-Turnier endgültig abgesagt

dpa Stuttgart. Das Herren-Tennisturnier in Stuttgart ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie wie erwartet endgültig abgesagt worden. Auch ein Ersatztermin zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr sei nicht möglich, teilten die Veranstalter des Rasenturniers am Donnerstag mit. Diese Entscheidung sei das Ergebnis „sorgfältiger Prüfung aller Optionen“.

Ein Tennisspieler in Aktion. Foto: Andy Brownbill/AP/dpa/Symbolbild

Ein Tennisspieler in Aktion. Foto: Andy Brownbill/AP/dpa/Symbolbild

Auch nach der Verlängerung des Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August hatten die Organisatoren ihre Hoffnungen zunächst noch nicht aufgegeben gehabt. Ursprünglich war das Turnier für den 8. bis 14. Juni geplant, dann hatten die Veranstalter mit einer Austragung Ende Juli oder im August geliebäugelt.

„Die Absage sämtlicher Tennisturniere auf der ATP-Tour bis zum 13. Juli war angesichts der derzeitigen Lage vollkommen richtig, aber zugleich ein schwerer Rückschlag für uns“, sagte Turnierdirektor Edwin Weindorfer. „Aber dem Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Spieler, Mitarbeiter und Fans ist alles andere unterzuordnen.“ Die nächste Auflage soll nun vom 5. bis 13. Juni 2021 stattfinden.

Vor der kompletten Absage dürfte auch das Damen-Rasenturnier in Berlin stehen, das ebenfalls von Weindorfer veranstaltet wird. Die Hamburger Organisatoren halten noch einen Termin im September für denkbar.

Die weltweite Tennis-Tour ist mindestens bis zum 13. Juli unterbrochen. Es gilt als wahrscheinlich, dass die Pause länger dauern wird.

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2020, 16:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!