Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgarter Tennis-Turnier: Pläne für 2021 nach dem Sommer

dpa/lsw Stuttgart. Die Planungen für das WTA-Tennisturnier in Stuttgart für 2021 stehen nach der diesjährigen Absage noch hinten an. „Man braucht im Moment nicht mit den Spielerinnen über April nächstes Jahr zu sprechen. Da gibt es nichts zu diskutieren, sie haben momentan alle auch ihre Sorgen“, sagte die Sportliche Leiterin Anke Huber der Deutschen Presse-Agentur. „Es wäre jetzt auch das falsche Signal. Ich glaube, dass weltweit die Sorgen größer sind als unser Turnier im April, das muss man mal ehrlich so sagen.“

Ein Tennisball liegt vor Spielbeginn auf einem Platz. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Ein Tennisball liegt vor Spielbeginn auf einem Platz. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Das wichtigste deutsche Damen-Tennisturnier sollte eigentlich in dieser Woche stattfinden, wurde aber wie zahlreiche andere Sportveranstaltungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie ersatzlos gestrichen. „Im Moment ist im Kopf, dass wir es alle gut überstehen. Wenn das rum ist nach dem Sommer, fangen wir an, das neue Turnier zu planen“, sagte die frühere Weltklasse-Spielerin Huber. „Man freut sich auf 2021. Es ist ein bisschen ein beängstigendes Jahr, und es wird wenig Tennis geben dieses Jahr. Ich hoffe mal, dass nächstes Jahr alles wieder ins Normale zurückkehrt.“

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2020, 06:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!