Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgarter Volleyballerinnen melden für CL-Quali

dpa/lsw Stuttgart. Die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart haben sich dazu entschlossen, für die kommende Qualifikation der Champions League zu melden. „In den vergangenen Spielzeiten haben wir eindrucksvoll gezeigt, dass wir ganz oben mitspielen können. Wir haben uns daher entschieden, wenn Deutschland diesen Qualifikationsplatz bekommt, dass wir ihn auch wahrnehmen werden“, sagte Sportchefin Kim Renkema.

Die Entscheidung sei mit Blick auf die „sportlichen, finanziellen, organisatorischen und gesundheitlichen Risiken“ nicht leicht gefallen, teilten die Stuttgarter mit. In seiner Mitteilung brachte der Verein auch sein Unverständnis darüber zum Ausdruck, dass der einzige deutsche Startplatz in der Gruppenphase dem Schweriner SC zugesprochen wurde. Den zusätzlichen Platz in der Qualifikation erhält die Bundesliga nur, weil der europäische Volleyball-Verband aufgrund der Corona-Pandemie den Modus der Champions League verändert hat.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2020, 10:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Bilfinger mit deutlichem Verlust

dpa Mannheim. Die Corona-Pandemie und der Ölpreisverfall haben den Industriedienstleister Bilfinger im zweiten Quartal tiefer in die roten Zahlen... mehr...