Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgarts Profi Didavi schon Leidtragender von Rassismus

dpa/lsw Stuttgart.

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo und Stuttgarts Daniel Didavi unterhalten sich. Foto: Guido Kirchner/dpa

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo und Stuttgarts Daniel Didavi unterhalten sich. Foto: Guido Kirchner/dpa

Daniel Didavi vom VfB Stuttgart hat in seiner Karriere schon Erfahrungen mit Rassismus machen müssen. „Jeder Spieler mit meiner Hauptfarbe hat so etwas schon erlebt. Aber in meiner Karriere gab es nicht viele Momente“, sagte der Mittelfeldspieler des Fußball-Zweitligisten am Sonntagabend in der SWR-Sendung „Sport am Sonntag“. „Es gehört dazu“, fuhr der 30-Jährige fort. „Aber ich habe immer versucht darüber zu stehen.“ In den vergangenen Monaten hatten sich rassistische Beleidigungen gegen dunkelhäutige Spieler wie Hertha-Profi Jordan Torunarigha oder Leroy Kwadwo vom Drittligisten Würzburger Kickers gehäuft.

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2020, 09:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Risikogruppen könnten in Feriendörfern untergebracht werden

dpa/lsw Stuttgart. Corona-Risikogruppen können künftig auch in den Feriendörfern des Familienerholungswerks der Diözese Rottenburg-Stuttgart untergebracht... mehr...