Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgarts Volleyballerinnen in Königsklasse vor dem Aus

dpa/lsw Stuttgart. Die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart stehen in der Champions League vor dem Aus. Der deutsche Meister verlor das Viertelfinal-Hinspiel gegen den italienischen Spitzenclub Imoco Conegliano am Mittwochabend in heimischer Halle mit 0:3 (17:25, 16:25, 20:25). Vor dem Rückspiel am 10. März hat die Mannschaft von Trainer Giannis Athanasopoulos damit nur noch geringe Chancen auf ein Weiterkommen.

Eine Volleyballerin in Aktion. Foto: Laurent Dubrule/epa/dpa/Symbolbild

Eine Volleyballerin in Aktion. Foto: Laurent Dubrule/epa/dpa/Symbolbild

Wo das zweite Spiel stattfindet, ist noch unklar. Conegliano liegt rund 50 Kilometer nördlich von Venedig und damit in dem vom Coronavirus besonders betroffenen Norditalien. Es ist möglich, dass es zeitlich verschoben oder an einen anderen Ort verlegt wird. Dazu gibt es noch keine Entscheidung des europäischen Volleyballverbands CEV.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2020, 20:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!