Südwest-Industrie verzeichnet Umsatzplus

dpa/lsw Stuttgart. Nach einem noch verhaltenen Jahresbeginn ist die Südwest-Industrie zuletzt wieder etwas besser in Fahrt gekommen. Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte, verbuchten die Unternehmen im Februar mit zusammen 29,2 Milliarden Euro Umsatz ein Plus von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Den ausgesprochen schwachen Januar konnten sie damit allerdings nicht wettmachen. Nimmt man beide Monate zusammen, bleibt mit 53,9 Milliarden Euro ein Rückstand zum Vorjahr von 3,8 Prozent - was laut Statistik vor allem an den schleppenden Geschäften im Inland liegt.

Zusammengenommen beschäftigten die Industriebetriebe im Land im Februar rund 1,143 Millionen Menschen, 42 600 weniger als ein Jahr zuvor. Damit war der Februar der 14. Monat in Folge, in dem die Zahl der Beschäftigten unter der des jeweiligen Vorjahresmonats lag.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-56791/2

Zum Artikel

Erstellt:
1. April 2021, 15:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!