Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Südwesten verfehlt deutlich eigene Klimaschutzziele

dpa/lsw Stuttgart.

Franz Untersteller (Bündnis 90/Die Grünen) spricht während eines Interviews. Foto: Edith Geuppert/Archiv

Franz Untersteller (Bündnis 90/Die Grünen) spricht während eines Interviews. Foto: Edith Geuppert/Archiv

Das von Grün-Schwarz regierte Baden-Württemberg hat seine eigenen Klimaschutzziele deutlich verfehlt. Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) erinnerte am Dienstag in Stuttgart daran, dass die Treibhausgasemissionen im Südwesten eigentlich bis zum Jahr 2020 im Vergleich zu 1990 um 25 Prozent sinken sollten. Bis heute sei aber nur eine Minderung um 12 Prozent erreicht worden. „Damit können wir nicht zufrieden sein“, sagte Untersteller. „Wir müssen mehr tun für den Klimaschutz. Auf allen Ebenen. Auch bei uns in Baden-Württemberg.“ Vor allem der Verkehrssektor sei verantwortlich für die ernüchternde Zwischenbilanz. Aber auch bei der Stromerzeugung und beim Heizen in Gebäuden gebe es noch große Einsparpotenziale.

Zum Artikel

Erstellt:
17. September 2019, 16:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Untersuchung Schülerleistungen: Wo steht Baden-Württemberg?

dpa/lsw Stuttgart/Berlin. Im Bildungsvergleich nahmen baden-württembergische Schüler lange Spitzenplätze ein. Die Zeiten sind vorbei. Eine neue Studie sagt... mehr...