Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SWR setzt Aufzeichnung des „Nachtcafés“ wegen Corona aus

dpa/lsw Stuttgart.

Das Logo des SWR ist am Funkhaus des Senders zu sehen. Foto: Franziska Kraufmann/dpa/Symbolbild

Das Logo des SWR ist am Funkhaus des Senders zu sehen. Foto: Franziska Kraufmann/dpa/Symbolbild

Der Südwestrundfunk (SWR) setzt wegen der Corona-Krise die Aufzeichnung der Talkshow „Nachtcafé“ vorläufig aus. Auch wenn das „Nachtcafé“ für viele Zuschauer ein wichtiger Begleiter sei, gehe die Gesundheit der Mitarbeiter und Gäste vor, wird Clemens Bratzler, SWR Programmdirektor Information, in einer Mitteilung vom Montag zitiert. Die Redaktion arbeite mit Hochdruck an einem Alternativkonzept, das die Produktion der Sendung auch in Corona-Zeiten ermöglichen soll. Auf dem Sendeplatz im SWR Fernsehen laufen ab Freitagabend (22.00 Uhr) vorerst Wiederholungen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2020, 18:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!