Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tabellenspitze kein Thema: Waldhof nach Sieg bescheiden

dpa/lsw Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim setzt sich immer mehr in der oberen Tabellenhälfte der 3. Liga fest. Dennoch bleibt der Aufsteiger bescheiden. Das liegt auch an der ungewöhnlichen Heimschwäche.

Nach dem vierten Auswärtssieg der Saison hat der SV Waldhof Mannheim in der 3. Fußball-Liga die Möglichkeit, sich in der Tabelle nach vorne zu orientieren. Doch nach dem 3:1 beim SC Preußen Münster blieben die Spieler verbal zurückhaltend. Für den Aufsteiger gilt zumindest öffentlich weiterhin der Vorsatz, zunächst Punkte für den Klassenerhalt sammeln zu wollen.

„An die Tabellenspitze denken wir nicht. Es wäre einfach nur schön, wenn wir wieder einen Heimsieg feiern könnten“, sagte Innenverteidiger Michael Schultz mit Blick auf das kommende Wochenende und die Partie gegen Eintracht Braunschweig. Die Mannheimer hatten ihren letzten Heimerfolg Ende August geholt, seither gab es in fünf Spielen nur noch zwei Remis, zuletzt blieben die Waldhöfer drei Mal ohne eigenes Tor.

Umso bemerkenswerter ist die Tatsache, dass die Mannschaft von Bernhard Trares auswärts weiterhin ungeschlagen ist. In Münster blieben sie nach frühem Rückstand ruhig und drehten die Partie mit drei Toren von Mounir Bouziane, Dorian Diring und Schultz zwischen der 72. und 76. Minute.

„Wir sollten uns jetzt nicht mit der Tabelle beschäftigen, sondern die letzten drei Spiele in diesem Jahr so angehen wie die anderen zuvor auch“, mahnte Mittelfeldmotor Marco Schuster: „Das werden drei sehr schwere Aufgaben.“ Schuster selbst muss gegen Braunschweig pausieren, er sah in Münster seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Spielzeit. Wie die Mannheimer diese Schwächung gegen den Aufstiegsaspiranten auffangen wollen, ist offen. „Marco ist brutal wichtig, er ist unser Stabilisator in der Defensive“, sagte Schultz.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Dezember 2019, 12:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!