Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Taxifahrer-Protest: Scheuer beharrt auf Markt-Liberalisierung

dpa Berlin.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bleibt im Streit mit dem Taxi-Bundesverband hart. Bei den zentralen Forderungen der Taxifahrer bewegte sich der CSU-Politiker bei einer Protestkundgebung des Gewerbes in Berlin nicht. Er will den Markt für andere Fahrdienstanbieter wie Uber oder Lyft öffnen. Der Bundesverband Taxi und Mietwagen hatte in rund 30 deutschen Städten mehrere Tausend Taxifahrer zum Protest aufgerufen. Allein in Berlin beteiligten sich nach Angaben des Verbands rund 4000 Fahrer.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2019, 16:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen