Forbes-Liste

Taylor Swift, Oprah Winfrey, Jay-Z – das sind die reichsten Stars

Das Magazin „Forbes“ veröffentlicht regelmäßig die Namen der Menschen, die Milliarden auf dem Konto haben. Darunter sind auch etliche Stars. Neu dabei: Taylor Swift.

Drei mit ordentlich Zaster auf dem Konto: Taylor Swift, Oprah Winfrey und Jay-Z (von links)

© AFP/Michael Tran/dpa/Mike Nelson/Imago/Zuma Wire

Drei mit ordentlich Zaster auf dem Konto: Taylor Swift, Oprah Winfrey und Jay-Z (von links)

Von Theresa Schäfer

Platz 2545. In den Charts ist Taylor Swift an nichts anderes als Platz eins gewöhnt. Doch den Rang unter ferner liefen wird die 34-jährige Sängerin verschmerzen können. Schließlich gehört sie damit immer noch zu den reichsten Menschen der Welt. Das Magazin „Forbes“ hat eine neue Liste der Superreichen veröffentlicht und erstmals ist der Pop-Superstar mit dabei. Übrigens hat Swift geschafft, was keiner vor ihr schaffte: Allein mit ihrer Musik und ihren Auftritten wurde das Mädchen aus Reading, Pennsylvania, Milliardärin.

In der Kategorie „Celebrities“ steht der „Star Wars“-Regisseur George Lucas mit geschätzten 5,5 Milliarden US-Dollar an Platz eins.

„Forbes“ bedient sich bei seinem Reichen-Ranking öffentlich zugänglicher Informationen über Vermögenswerte wie Aktien oder Immobilien, aber auch Gemälde und andere Luxusgüter. Exakt ist das aber nicht, sondern bestenfalls eine Annäherung.

Die 14 reichsten Stars auf der diesjährigen „Forbes“-Liste

1. George Lucas, Regisseur, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 5,5 Milliarden US-Dollar

George Lucas steht seit 1997 auf der „Forbes“-Liste. Sein gewaltiges Vermögen machte der 79-Jährige mit den „Star Wars“-Filmen. 2012 verkaufte der Regisseur seine Produktionsfirma an Disney – für mehr als vier Milliarden US-Dollar. Platz 548 auf der kompletten „Forbes“-Liste

2. Steven Spielberg, Regisseur, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 4,8 Milliarden US-Dollar

Steven Spielberg war der erste Regisseur, der es auf die „Forbes“-Liste schaffte. Das war im Jahr 1994. Der 77-Jährige machte mit Blockbustern wie „Der weiße Hai“ oder „Jurassic Park“ ein Vermögen. Auch bei „Indiana Jones“-Freizeitparks verdient der dreifache Oscar-Gewinner mit. Platz 648 auf der kompletten „Forbes“-Liste

3. Michael Jordan, Basketballstar, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 3,2 Milliarden US-Dollar

„Air Jordan“: Mit Michael Jordans Nimbus verdient Nike eine Menge Geld – und die 61-jährige Basketballlegende verdient gleich mit. Ein cleverer Geschäftsmann ist Jordan auch: 2023 verkaufte er sein NBA-Team Charlotte Hornets nach 13 Jahren für angeblich drei Milliarden US-Dollar. Platz 1033 auf der kompletten „Forbes“-Liste

4. Oprah Winfrey, Talkmasterin und Unternehmerin, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 2,8 Milliarden US-Dollar

Oprah – wenn man so berühmt ist wie die 70-jährige „Queen of Talk“ braucht man keinen Nachnamen. Jeder weiß auch so, wer gemeint ist. Oprah Winfrey wurde in den Nullerjahren als erste Schwarze Milliardärin. Sie hat ein Medienimperium geschaffen und irrsinnig lukrative Werbedeals an Land gezogen. Platz 1187 auf der kompletten „Forbes“-Liste

5. Jay-Z, Musiker und Unternehmer, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 2,5 Milliarden US-Dollar

Jay-Z ist ein Hip-Hop-Mogul, der es mit cleveren Investments zu einem Milliardenvermögen gebracht hat – und die Millionen seiner weltberühmten Frau Beyoncé sind hier nicht einmal miteingerechnet. Der 54-Jährige hielt Anteile an einer Champagner- und einer Cognacmarke, die er laut „Forbes“ in den vergangenen Jahren sehr gewinnbringend verkaufte. Platz 1330 auf der kompletten „Forbes“-Liste

6. Kim Kardashian, Reality-TV-Star und Unternehmerin, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 1,7 Milliarden US-Dollar

Davon kann man bei „Temptation Island“ oder dem „Bachelor“ nur träumen: Kim Kardashian hat ihren Namen zur Marke gemacht – das It-Girl aus der vielleicht bekanntesten amerikanischen Familie seit den Kennedys verkauft Kosmetik und Kleidung. Allein ihre „Shapewear“-Marke soll milliardenschwer sein. Platz 1851 auf der kompletten „Forbes“-Liste

7. Peter Jackson, Regisseur, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 1,5 Milliarden US-Dollar

Er brachte Tolkiens Welten auf die Leinwand: Der Neuseeländer Peter Jackson schuf die „Herr der Ringe“-Film-Trilogie und die „Hobbit“-Reihe. Vor ein paar Jahren verkaufte Jackson einen Teil seiner Visual-Effects-Firma und machte damit ordentlich Cash. Platz 2046 auf der kompletten „Forbes“-Liste

8. Tyler Perry, Produzent und Filmstar, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 1,4 Milliarden US-Dollar

In Europa ist er eigentlich nur als Vermieter von Prinz Harry und Herzogin Meghan und Patenonkel ihrer Tochter Lilibet bekannt, aber Tyler Perry hat in seiner Heimat USA ein Imperium geschaffen. Er produziert und spielt in seinen eigenen Serien und Filmen, seine Figur „Medea“ ist in Amerika jedem ein Begriff. Damit wurde er über die Jahre zum Spitzenverdiener von Hollywood. Platz 2152 auf der kompletten „Forbes“-Liste

9. Rihanna, Sängerin, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 1,4 Milliarden US-Dollar

Rihanna macht ihr Vermögen nicht nur mit ihrer Musik. Die 36-jährige berühmteste Barbadierin der Welt verdient ihr Geld mit Kosmetik und einer Lingerie-Marke. Platz 2152 auf der kompletten „Forbes“-Liste

10. Tiger Woods, Golfstar und Unternehmer, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 1,3 Milliarden US-Dollar

Jede Sportmarke will sich mit dem besten Golfer aller Zeiten schmücken – trotz Tiger Woods’ unrühmlicher Frauengeschichten. Der 48-Jährige machte sein Vermögen auf und neben dem Golfplatz. Jahrelang stand er unter anderem bei Nike unter Vertrag. Platz 2287 auf der kompletten „Forbes“-Liste

11. LeBron James, Basketballstar, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 1,2 Milliarden US-Dollar

Sein gewaltiges Gehalt als Basketballsuperstar bei den Los Angeles Lakers hat der 39-jährige LeBron James gut investiert: In Sportteams (darunter der FC Liverpool und die Boston Red Sox) und seine eigene Produktionsfirma. Platz 2410 auf der kompletten „Forbes“-Liste

12. Earvin „Magic“ Johnson, Basketballlegende, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 1,2 Milliarden US-Dollar

Sein Ruhm stammt vom Basketball, aber sein Vermögen hat Magic Johnson mit strategischen Businesspartnerschaften gemacht. Dem 64-Jährigen gehören Anteile an mehreren Sportteams und bei einer Lebensversicherung. Platz 2410 auf der kompletten „Forbes“-Liste

13. Dick Wolf, TV-Produzent, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 1,2 Milliarden US-Dollar

Dick Wolf. Nie gehört? Seine Fernsehserien kennen Sie aber bestimmt. Der 77-Jährige steht hinter Krimi-Dauerbrennern wie „Law and Order“ oder „FBI“ und hat es mit ihnen auf die „Forbes“-Liste geschafft. Platz 2410 auf der kompletten „Forbes“-Liste

14. Taylor Swift, Sängerin, geschätztes Vermögen laut „Forbes“: 1,1 Milliarden US-Dollar

Mit 34 Milliardärin – Taylor Swift ist ein Garant für Superlative. Geschafft hat sie das allein mit ihrer Musik. Der Popsuperstar, der gerade mit seiner „Eras Tour“ weltweit die Stadien füllt, steht zum ersten Mal auf der „Forbes“-Liste. Platz 2545 auf der kompletten „Forbes“-Liste

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2024, 12:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!