Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Terror in Frankreich - Straßburger Attentäter auf der Flucht

dpa Straßburg.

Nach dem schweren Terroranschlag von Straßburg ist der mutmaßlich islamistische Attentäter weiter auf der Flucht. Mit einem Großaufgebot von über 600 Beamten in und um die elsässische Metropole und an der Grenze zu Deutschland fahndet die Polizei nach dem bei einem Schusswechsel verletzten Angreifer. Er könnte mit einem gestohlenen Taxi unterwegs sein. Der polizeibekannte Gefährder Chérif C. hatte das Feuer in der Straßenburger Innenstadt eröffnet. Zwei Menschen wurden getötet, ein Opfer sei hirntot, zwölf Menschen wurden verletzt, sagte der Pariser Antiterror-Staatsanwalt Rémi Heitz.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Dezember 2018, 15:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.