Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Thüringens Linke, SPD und Grüne sprechen über Fortdauer der Koalition

dpa Erfurt.

Drei Tage nach der Landtagswahl in Thüringen loten die bisherigen Koalitionspartner Linke, SPD und Grüne aus, wie es mit Rot-Rot-Grün weitergeht. Bei dem Treffen solle zunächst die Situation nach dem Verlust der gemeinsamen Mehrheit analysiert werden, hieß es aus Verhandlungskreisen. Die Linke, die erstmals in einem Landesparlament stärkste Kraft wurde, hat zu dem Treffen eingeladen. Das Dreierbündnis hat seit 2014 in Thüringen ohne größere Konflikte regiert. Ihm fehlen nun aber vier Sitze für eine Mehrheit im Landtag.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Oktober 2019, 09:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen