Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tödliche Attacke auf Weizsäcker-Sohn in Privatklinik

dpa Berlin.

Fritz von Weizsäcker, Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, ist am Abend in Berlin erstochen worden. Der Chefarzt hielt gerade einen medizinischen Vortrag in einer Berliner Privatklinik, als ein Mann aus dem Zuschauerraum auf ihn losging, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der 59-jährige von Weizsäcker starb noch vor Ort. Der Tatverdächtige wurde festgenommen. Er soll in der Nacht verhört werden. Eine Mordkommission nahm Ermittlungen auf.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2019, 00:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen