Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tödlicher Motorradunfall im Kreis Tuttlingen

dpa/lsw Geisingen.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Ein 57 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall nahe Geisingen (Kreis Tuttlingen) ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei wollte eine 34-jährige Autofahrerin am Donnerstag nach links abbiegen und hat dabei den Zweiradfahrer übersehen. Der Mann prallte frontal gegen den Wagen, wurde über das Auto geschleudert und kam dann neben der Straße zum Liegen. Er wurde durch den Sturz so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Bundesstraße 31 war mehrere Stunden vollständig gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
20. August 2020, 17:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!