Tödlicher Unfall in Erdmannhausen

36-Jähriger fährt gegen ein Verkehrsschild und erliegt noch am Unfallort seinen Verletzungen

Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

© 7aktuell.de/Kevin Lermer

Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

ERDMANNHAUSEN (pol). Kurz nach 22:05 Uhr am Donnerstag ist ein 36-jähriger Mann bei einem Unfall auf der Landesstraße 1124, zwischen Abzweigung Bugmühle und Kreisverkehr Schweißbrücke gestorben. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 36-Jährige mit seinem Citroën C1 auf der L1124 von Marbach kommend in Richtung Kreisverkehr Schweißbrücke. In einer lang gezogenen Linkskurve kam er aus bislang unbekannten Gründen mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit der Fahrerseite gegen ein Verkehrszeichen und kam an einem Holzmasten einer Telefonleitung zum Stehen. Der 36-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Ersthelfer übernahmen bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte die Reanimation. Der 36-Jähriger erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Zur Unfallaufnahme und Bergung des nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuges wurde die Landesstraße bis 0:40 Uhr voll gesperrt, eine örtliche Umleitung war eingerichtet. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 3000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Erdmannhausen war mit vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst hatte einen Rettungswagen sowie einen Notarztwagen eingesetzt. Die Polizeipräsidien Aalen und Ludwigsburg hatten insgesamt sechs Streifenbesatzungen im Einsatz.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2020, 09:37 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Im Einsatz für Artenvielfalt und Tierwohl

Nach fünf Jahren zieht der Spiegelberger Schafhalter Thomas Heinrich weiter. Er lässt die Selbstständigkeit hinter sich und auch, so seine Hoffnung, das arbeitsreiche Leben am existenziellen Minimum. Er wünscht sich mehr Respekt für die Arbeit von Schäfern.