Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Träger sieht mutwillige Verunreinigung in Leverkusener Kita

dpa Leverkusen.

Im Fall der verunreinigten Mahlzeiten in einer Leverkusener Kindertagesstätte geht der Kita-Träger von einer mutwilligen Verunreinigung aus. Eine Paprika-Rahmsoße und eine Gemüsesuppe seien mit Reinigungsmitteln aus der Kita verunreinigt worden. Glücklicherweise habe kein Kind und kein Erwachsener davon gegessen oder sei auch nur damit in Berührung gekommen, sagte der Geschäftsführer des Kita-Verbunds, Hans Höroldt. Der kirchliche Verbund zum Betrieb evangelischer Tageseinrichtungen hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Zum Artikel

Erstellt:
28. März 2019, 14:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen