Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Trainer Bosz: „Pokal für uns der wichtigste Wettbewerb“

dpa Leverkusen. Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen setzt im Kampf um den ersten Titel seit 27 Jahren voll auf den DFB-Pokal. „Der Pokal ist für uns momentan der wichtigste Wettbewerb, den wir haben“, sagte Trainer Peter Bosz vor dem Achtelfinale gegen den VfB Stuttgart am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky).

Leverkusens Trainer Peter Bosz lächelt. Foto: Uwe Anspach/dpa

Leverkusens Trainer Peter Bosz lächelt. Foto: Uwe Anspach/dpa

Deshalb wird der Niederländer gegen den Zweitligisten personell keine Experimente wagen. Verzichten muss er im defensiven Mittelfeld neben dem seit der Winterpause verletzten Charles Aranguiz auch auf Julian Baumgartlinger nach einem Schlag aufs Knie. Auch Startelf-Einsätze der Winter-Neuzugänge Exequiel Palacios und Edmond Tapsoba sind deshalb zumindest eher unwahrscheinlich. „Neue Spieler brauchen immer ein bisschen Zeit“, sagte Bosz am Dienstag.

Palacios, der schon im Winter-Trainingslager dabei war, aber bisher wegen einer Roten Karte in Argentinien gesperrt war, sei dabei alleine schon aus Zeitgründen näher dran. „Ihn sehe ich als vollwertige Kraft“, sagte Bosz: „Edmond hat am Montag das erste Mal mittrainiert. Ich weiß nicht, ob er schon alle Namen kennt.“

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2020, 14:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!