Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Traktor-Protest der Landwirte beim Bauerntag

dpa/lsw Gruibingen. Zahlreiche Landwirte aus Baden-Württemberg haben beim Bauerntag der Göppinger Kreisbauernverbände in Gruibingen (Kreis Göppingen) ihren Unmut über die Arbeitsbedingungen in der Agrarwirtschaft Luft gemacht. Nach Angaben der Initiative „Land schafft Verbindung“ fuhren Landwirte am Montag mit rund 250 Traktoren zum Protest, um Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) bei der Veranstaltung in Empfang zu nehmen. An den Fahrzeugen hingen Schilder mit Aufschriften wie „Wir haben es satt!“. Klöckner war kurz zuvor am Montag noch bei einem Spitzentreffen mit Vertretern des Einzelhandels und der Ernährungsindustrie im Kanzleramt, wo es auch um Schnäppchenpreise für Lebensmittel ging. Klöckner erhielt auch Applaus von den Landwirten in Gruibingen.

Bauern protestieren seit Monaten bundesweit mit Traktoren gegen neue Auflagen und Kosten beim Umwelt- und Tierschutz, aber auch für mehr Wertschätzung für sich und ihre Produkte.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Februar 2020, 16:08 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!